© 2018 Rebecca Kette (geb. Rudolph)

Physiotherapie 

&

Ernährung

Eine ganzheitliche Betrachtung  ist wichtig!

Um das Wohlbefinden und das Verhalten unserer Hunde ganzheitlich zu betrachten, kommen wir im modernen Hundetraining und in der Verhaltenstherapie gar nicht drum herum uns den Hund aus mehreren Aspekten anzuschauen. Um auszuschließen, dass der Hund keine Schmerzen hat oder Mangelerscheinungen aufgrund der falschen Ernährung mit bringt ist es immer ratsam den Hund aus mehreren Blickwinkeln zu beurteilen.

Die Physiotherapie beschäftigt sich vorrangig mit dem Bewegungsapparat deines Hundes und kann nicht nur bei bestehenden Problemen sondern auch als Prävention eingesetzt werden. In den Bereichen Prävention, Rehabilitation, Geriatrie, Sporthundebetreuung und vielen weiteren ist eine professionelle und regelmäßige Tierphysiotherapie sogar unumgänglich. Die Physiotherapie kann deinem Hund helfen, lange beweglich und schmerzfrei zu bleiben und fördert das Wohlbefinden.

Hundephysiotherapie

Die falsche Ernährung kann nicht nur Verdauungsprobleme und Hautausschlag hervorrufen, sondern kann oft auch schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Häufig kommen Probleme am Bewegungsapparat von Übergewicht oder können durch die falsche Ernährung verschlimmert werden. Auch Verhaltensauffälligkeiten hängen oft mit der falschen Ernährung zusammen, sodass es immer sinnvoll ist, das Futter von deinem Hund nochmal genauer zu durchleuchten.

Hundeernährungsberatung

Mir ist es persönlich sehr wichtig mich immer weiter zu bilden und mich mit Kollegen auszutauschen und zu beraten, um dir und deinem Hund in allen Lebenslagen bestmöglich zur Seite stehen zu können. Wie in meinem Training, achte ich auch in den Bereichen Hundephysiotherapie und Hundeernährung vor allem auf das Wohlbefinden von deinem Hund und dir. Wir suchen nicht nach der einen perfekten Lösung, sondern wir finden zusammen eure perfekte Lösung die für euch beide passt und vor allem für euch auch zeitlich und finanziell realisierbar ist.